Nachlese Turnerballparty 15. September 2018

Foto: Thomas Hahlgans
Foto: Thomas Hahlgans

Annika Nickol, die Vorsitzende des TSV1898 Marburg - Ockershausen eröffnet den offiziellen Teil der Veranstaltung in unserer Vereinshalle am Zwetschenweg. Mit schönen Anekdoten aus der Vereinsgeschichte machten die Besucher mit Ihr eine Zeitreise durch die vergangenen 120 Jahre.

Foto: Thomas Hahlgans
Foto: Thomas Hahlgans

 

 

 

Kirsten Fründt, die ehemalige Vorsitzende des TSV1898 und jetzige Landrätin des Landkreis Marburg - Biedenkopf übernahm gerne die Schirmherrschaft über diese Veranstaltung.

Foto: Thomas Hahlgans
Foto: Thomas Hahlgans

 

 

Dr. Thomas Spieß, der Oberbürgermeister der Stadt Marburg kam ebenfalls gerne zu unserer Turnerballparty und überbrachte die Glückwünsche der Stadtverordneten. Sein launiger und schöner Redebeitrag kam gut bei unseren Besuchern an

Foto: Thomas Hahlgans
Foto: Thomas Hahlgans

 

 

 

 

Ludwig Schneider, unser Ockershäuser Ortsvorsteher, hob in seinem Vortrag die vielen Aktivitäten des Vereins in der Vergangenheit hervor. So z.B. die Städtepartnerschaft mit Maribor.

Mit richtig tollen Vorträgen erlebten unsere Gäste einen kurzweiligen offizielen Teil der Turnerballparty.

Foto: Thomas Hahlgans
Foto: Thomas Hahlgans

Kurt Rhode, Ältesten- und Ehrenausschuss Vorsitzender nahm zusammen mit Annika Nickol die Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder des TSV1898 vor.

Besondere Leistungen unserer Turnerinnen wurden ebenfalls gewürdigt.

Foto: Thomas Hahlgans
Foto: Thomas Hahlgans

 

Unsere FSJ´lerin, Claudia Plachetka wurde unseren Gästen vorgestellt. Sie hat sehr großes Angagement gezeigt und ist übrigens die Schöpferin unsreres neuen Maskottchen "Zwetschi" der schon überall zu sehen ist.

 

 

 

Unser neues Maskottchen

"Zwetschi"

Foto: Thomas Hahlgans
Foto: Thomas Hahlgans

 

 

Nach dem offiziellen Teil begann die eigentliche Turnerballparty mit der Band "Warehouse"

Unsere FSJlerin Claudia Plachetka wirft einen Blick auf ….

 

Das Jubiläumsjahr 2018

 

120 Jahre Turnen am Zwetschenweg

 

Das Jahr 2018 begann wie jedes andere Jahr auch, nur für unseren Verein, den TSV 1898 Marburg-Ockershausen bedeutet dieses Jahr etwas Besonderes. Denn in diesem Jahr feiern wir unser 120 jähriges Bestehen. Aus diesem Grund fanden wir, der Verein müsse in diesem Jahr besonders feiern. Mit einem ganzen Orga-Team, bestehend aus Vorstandsmitgliedern, freiwilligen Helfern und natürlich mit mir - der FSJlerin des Vereins - überlegten wir uns, welche Veranstaltungen sinnvoll für dieses große Ereignis wären. Wir entschieden uns für drei komplett unterschiedliche Veranstaltungen, die jeweils einen Bereich des Vereins darstellen sollten.
Begonnen hatte das Jubiläumsjahr mit einem Konzert des Blasorchesters aus unserem Verein. Denn auch die Musikabteilung feiert in diesem Jahr ihr 90 jähriges Jubiläum. Das Konzert fand im März statt und war ein schöner Erfolg. Mit einer Mischung aus Pop, Rock, Klassik und Volksmusik wurde jede Altersklasse angesprochen. Auch für mich persönlich war es ein voller Erfolg, da ich selbst Mitglied dieses Orchesters bin. An diesem Abend hatte sich unsere harte Arbeit  ausgezahlt.
Als weitere Veranstaltung steht nun unsere Turnerballparty am 15. September an. Hier steht im Vordergrund die Gemeinschaft des Vereins zu stärken. Auch bei diesem Ereignis wird etwas für jedes Alter dabei sein. Unser neues Maskottchen „Zwetschi“, wird auf jeden Fall auch dabei sein, so wie er auch beim Konzert zu finden war. Denn „Zwetschi“ kann nicht nur Trompete spielen, nein, er kann auch tanzen und turnen. Es wird ein nettes Beisammen werden mit Tanz und natürlich auch mit ein wenig Party.
Unser Jubiläumsjahr wird dann mit einer X-Mas Show am 16. Dezember enden. Bei dieser Show haben alle Gruppen des Vereins die Chance, zu beweisen was sie können. Da unser Verein viele verschiedene Gruppen hat, wird daraus garantiert ein bunt gemischter und atemberaubender Nachmittag. Neben unglaublichen Stunts und unfassbaren Verrenkungen werden wir Sie mit Tanz, Musik und Turnen begeistern können.
Ich kann dazu nur sagen, dass es mir wahnsinnig viel Freude bereitet hat, dieses Jahr mitzugestalten. Diese Veranstaltungen zu planen und eigene Ideen einzubringen hat mir sehr viel Freude bereitet. Meiner Kreativität konnte ich freien Lauf lassen. Ich freue mich schon sehr, das Ergebnis dieser Veranstaltungen sehen zu dürfen und noch mehr freue ich mich darauf, Sie dort anzutreffen.

 

Claudia Plachetka

 

 

 

Entwurf: Claudia Plachetka